Teaserbild
Unterstützung von Frauen am Arbeitsmarkt

Zielgruppe

Bei allen regionalen Geschäftsstellen des AMS Wien vorgemerkte Frauen, die den Status „Asylberechtigte oder den Status „subsidiär Schutzberechtigte“ haben, die das 18. Lebensjahr beendet haben in lateinischer Schrift alphabetisiert sind und Deutsch auf Niveau A1 oder höher sprechen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Personen deren erste Vormerkung beim AMS Wien nicht länger als 3 Jahre zurückliegt.

Ziele

  • Integration in den Arbeitsmarkt
  • Gezieltes Erfassen der vorhandenen Kompetenzen und Qualifikationen
  • Reduzierung von spezifischen Hemmnissen der Beschäftigungsintegration

Inhalte

  • Clearinggespräch (max. 2 Stunden)
  • Gruppensetting: u.a. Frauen mit Familie und Beruf, Kompetenzerhebung, Berufslandschaft in Österreich, österr. Sozialsystem, österr. Gesundheitssystem, Bewerbungsunterlagen…
  • Begleitendes Einzelcoaching (für Farsi/Arabisch in der Muttersprache)
  • Möglichkeiten zur KC Expertise
  • Unterstützung bei der Anerkennung von im Ausland erworbener Qualifikationen
  • Verpflichtender Besuch der Werteschule des ÖIF

Organisation

  • Seminardauer: 7 Wochen, 11 Std./Woche
  • Rahmenschulungszeiten: Montag – Freitag von 08:00 – 17:00 Uhr
  • Gruppensetting je nach Muttersprache und Gruppenstart an folgendem Standort:

    • update training: Shuttleworthstr. 14, 1210 Wien
    • ABZ*AUSTRIA: Simmeringer Hauptstraße 154/Fickeysstraße 1, 1110 Wien
    • BFI Wien: Davidgasse 92, 1100 Wien

  • Kontakt für Informationen: Tel: +43.1.90633-0,
    E-Mail: frauenprojekte.bsymbolupdatetrainingpunktat oder bei Ihrem/Ihrer AMS-BeraterIn
  • Aktueller Projektzeitraum: 20.05.2016 bis 26.06.2020
    Unsere PartnerInnen in diesem Projekt: ABZ*AUSTRIA und BFI Wien

 

 

Im Auftrag und finanziert aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Wien.