Teaserbild
Unterstützung von Frauen am Arbeitsmarkt

BBE FiT zur Lehrstellenförderung

Unterstützung von Frauen im Rahmen von FiT (Frauen in die Technik) mit Interesse an einem handwerklich/technischem Lehrabschluss.

 

Unser Angebot

  • Individuelle Einzelberatung (Erhebung der vorhandenen Kompetenzen, vertiefende Berufsorientierung, Vorbereitung auf Bewerbungsgespräche und Auswahlverfahren, Reflexion des Prozesses, uvm.)
  • Intensive Unterstützung bei der Suche nach Lehrstellen in handwerklich/technischen Berufsfeldern durch die Betriebsberaterin.
  • Sechswöchige Bewerbungs-Workshops zur Entwicklung einer individuellen und professionellen Bewerbungsstrategie inkl. Erstellung professioneller Bewerbungsunterlagen

 

Ziele

  • Gezielte Unterstützung bei der Lehrstellensuche am 1. Arbeitsmarkt im handwerklich/technischen Bereich
  • Individuelle Beratung im Einzelsetting
  • Erstellung professioneller Bewerbungsunterlagen
  • Individuelles Bewerbungstraining – hierzu werden im Rahmen der BBE FiT zur Lehrstellenförderung unterstützend sechswöchige Bewerbungs-Workshops angeboten.
  • Exkursionen und Beratung hinsichtlich Fördermöglichkeiten im Rahmen der FiT Lehrstellenförderung

 

Teilnahmevoraussetzungen

Frauen ab 21 Jahre, mit großem Interesse und hoher Motivation eine betriebliche Lehre in einem handwerklich/technischen Berufsfeld zu absolvieren. Eine Zubuchung zum FiT-Zentrum und die Teilnahme am Clearing und der Perspektivenerweiterung ist Voraussetzung für die Aufnahme in die BBE FiT zur Lehrstellenförderung. 

 

Organisation

  • Seminardauer: wird individuell vereinbart, durchschnittlich 6 Monate
  • Rahmenschulungszeiten:
    Einzelberatung Montag – Freitag 08:30 – 15:30 Uhr
    (Termine werden individuell je nach Bedarf vereinbart)
    Workshop Montag – Mittwoch     08:30 – 13:30 Uhr
  • Kursort: Shuttleworthstraße 14, 1210 Wien
  • Aktueller Projektzeitraum: 01.10.2019 – 30.09.2020

 

Kontakt

T: 01/90633-0

E: frauenprojekte.bsymbolupdatetrainingpunktat oder bei Ihrem/Ihrer AMS-Berater*in

 

 

Im Auftrag und finanziert aus Mitteln des Arbeitsmarktservice Wien.